TenHagen Quartett

TenHagen Quartett

TenHagen Quartett

Sie befinden sich hier:

  • Deutsch
  • English

Aktuelles

CD:


 

 

 

„Indianer sind entweder
auf dem Kriegspfad
oder rauchen die Friedenspfeife.
Geschwister können beides.“

Kurt Tucholsky

Kathrin ten Hagen

Foto: Yourlook GmbH

Kathrin ten Hagen studierte bei Antje Weithaas in Berlin, bei Igor Ozim in Salzburg und als Stipendiatin des DAAD bei Donald Weilerstein in Boston/USA. 2009 legte sie dort ihren „Master of Music“ mit Auszeichnung ab.

 

Im September 2009 gewann sie den Donald Portnoy International Violin Competition in Augusta/Georgia. Außerdem ist sie 1. Preisträgerin des California International Young Artists Competition in San Diego, des Internationalen Marschner-Wettbewerbs, des Ibolyka-Gyarfas-Violinwettbewerbs der Berliner Musikhochschulen und des Bundeswettbewerbs Jugend Musiziert.

 

Als Solistin trat sie u. a. mit dem Deutschen Symphonieorchester Berlin, den Hamburger Symphonikern, der KlassikPhilharmonie Hamburg, den Nürnberger Symphonikern, dem Staatlichen Kammerorchester der Republik Belarus und dem Kammerorchester arcata stuttgart auf und gastierte beim Schleswig-Holstein Musik Festival, bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Yellow Barn Festival/USA. Als Preisträgerin des 11. Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben wird ihr seit 2003 eine Violine von Andreas Guarnerius, Cremona 1663, zur Verfügung gestellt.